Unsere Kräuterpost






Ein Dank

für die

Leichtigkeit

und

Unbeschwertheit

der Natur

             





Liebe Naturfreunde,


es ist Spätsommer, es ist Ende August.



Im Garten wird es stiller, die Wildbienensaison geht zu Ende und die Vögel trällern nicht mehr laut und wild durcheinander. Die Gehölze kommen ebenfalls zur Ruhe und stellen das Wachstum ein. Die Brombeeren reifen und ihre wundervolle Farbe leuchtet in der Sonne und lädt zum Naschen ein.

Die leuchtend roten Früchte der Vogelbeere (Eberesche) kündigen die letzte Phase des Sommers an. Im Garten reifen die ersten Äpfel und es ist der Blühbeginn des Heidekrautes. Im übrigen ist die Vogelbeere nicht giftig.


Die Eberesche (Vogelbeere) ist stark Vitamin C haltig und ungiftig. In rohem Zustand sind die Beeren allerdings ungenießbar, da sie extrem herb schmecken und eine adstringierende (zusammenziehende) Wirkung haben. Verarbeitet werden können die Beeren zu Marmelade, Gelee und Schnaps. Vogelbeerschnaps ist eine ländliche Spezialität.






Mit dem September kommt der erste Herbstmonat an, der oft genug auch noch Sommertage zu bieten hat. Ein schöner Spätsommer oder Altweibersommer ist was Feines. Er versöhnt uns mit schönen Sonnenaufgängen, Frühnebel, der sich lichtet, Wärme und viel Sonnenschein.






Der Spätsommer ist auch eine Zeit des Windes. Wind ist Freiheit und Abenteuer. Er ist eine Menge Spaß und wollen wir uns nicht manchmal vom Wind tragen lassen? Unsere Haare wehen, die ersten bunten Blätter rascheln.



Er schickt uns auch Sonnenstrahlen und Regentropfen. Sonnenstrahlen und Regentropfen, die uns berühren. Wir brauchen Berührungen jeden Tag, am besten jede Stunde. Sie sind für unser Leben so wichtig wie Trinken und Essen.



Aber ist der Spätsommer nicht auch ein wenig wie ein Bolero?

Vielleicht nehmen Sie sich die Zeit und hören ihn, schließen die Augen erleben in Gedanken den Spätsommer in der Natur.

 

 https://www.youtube.com/watch?v=LwLABSm0yYc  


… den Wind, die Sonnenstrahlen, die Regentropfen …


 

Gesundheit, Glück und Zufriedenheit

bekommt man nicht von der Stange.

 

Achtsamkeit, Zeit für Dich, es ist eine Zeit für uns.

 

Lebe Dich

 

Herzlichst

Ihre Kräuterfee Robanna vom Kräuter- und Naturhof


 

        ankommen,

                 genießen,

                         erleben